Wie es Dir gelingt Dein Selbstvertrauen zu stärken

Du stehst morgens auf, trinkst einen Kaffee und freust Dich auf den Tag.
Fröhlich Musik hörend fährst Du zur Arbeit.
Nachdem Du das erste Meeting hinter Dich hast, spricht Dich ein Kollege oder eine Kollegin an.
Du hörst plötzlich vieles, was die Person belastet. Puhhh…, denkst Du.

Gern möchtest Du aus dem Gespräch aussteigen, weil Du merkst, dass Dir das nicht gut tut.
Aber schließlich, möchtest Du nicht unhöflich sein. Und hörst einfach zu.

Nach dem Gespräch stellst Du fest, dass Du Dich müde und erschöpft fühlst.
Deine gute Stimmung ist plötzlich weg.
Kurz überlegst Du, was Du für Dich tun kannst.
Schnell nimmst Du Dir einen Kaffee und gehst wieder an Deine Arbeit.
Aber irgendwie gelingt es Dir nicht ganz, Dich zu konzentrieren.

Du hinterfragst Dich plötzlich.
In Deinen Gedanken breiten sich Zweifel aus.
Zweifel an Deinen Entscheidungen, Zweifel an Dir …. .
Im laufe des Tages geht es Dir besser, aber ….. Irgend etwas nagt an Dir und Du weißt nicht genau warum.

Du weißt, dass Du eigentlich niemand bist, der so zweifelnd ist.
Aber Dein Selbstvertrauen ist ganz schön angeschlagen.

Hier findest Du ein paar Tipps, die Dir helfen Dein Selbstvertrauen zu stärken.

1. Überprüfe, ob Deine Gedanken vielleicht einen Auslöser haben

2. Stelle Dir Fragen z.B. Warum sollte ich so, oder so denken?
Warum sollte meine Entscheidung falsch sein?
Habe ich vor etwas Angst?
Was passiert wenn…?

3. Nimm Dir Zeit, für Dich

4. Finde positive Affirmation. Das kann ein Satz oder ein Bild sein. Nimm nur etwas, woran Du wirklich glaubst.

5. Nimm diesen Satz oder das Bild und gib ihm einen festen Platz, so dass Du jederzeit zugriff hast. Das kann zum Beispiel Dein Handy sein.

Wenn Du Unterstützung brauchst, bin ich für Dich da![/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]