Endlich nein sagen und Du darfst Dich gut dabei fühlen

Endlich NEIN sagen und Du darfst Dich gut dabei fühlen

Jetzt fragst Du Dich wahrscheinlich, geht das Überhaupt und wenn ja, Wie?
Nein sagen bezieht sich auf verschiedene Lebensbereiche.
Der eine Bereich betrifft Freunde und Familie und der andere Deine eigenen Grenzen wahrzunehmen.
Ich möchte Dir kurz zwei Beispiele geben.

Freunde und Familie

Vielleicht magst Du das Gefühl für andere da zu sein und etwas zum Wohlbefinden anderer beizutragen.
Dann bist Du sehr feinfühlig und emphatisch.
Aber geht es Dir auch immer gut damit?
Fühlst Du Dich vielleicht auch überrumpelt oder entscheidest zu schnell, allerdings merkst Du es erst anschließend?
Jetzt breitet sich ein unangenehmes Gefühl bis Panikattacken. Du hast das Gefühl, Deine Entscheidung nicht mehr verändern zu können. Schließlich möchtest Du niemanden verletzten.

Persönliche Entwicklung

Du steckst in einer persönlichen Krise.
Du hinterfragst Deine Biografie und oder Deine Gefühle.
Auf der Suche nach Antworten entdeckst Du Ratgeber und Podcasts.
Neugierig liest oder hörst Du zu.
Manches tut gut, aber manches hinterlässt unangenehme Gedanken und Gefühle.
Vielleicht breiten sich Ängste aus oder Du findest eine „Diagnose“.

Egal welche Situation ein unangenehmes oder ängstliches Gefühl auslöst, Du darfst neue Entscheidungen treffen. Niemand kann das verhindern! Du darfst endlich Nein sagen und Dich gut dabei fühlen.

Hier findest Du Tipps , wie Du Dein JA entdeckst

. Stelle Dir genaue Fragen ( Will ich das…, Tut es mir das wirklich gut…, Was fühle ich?)
. Wenn Du merkst, dass Du feststeckst, interveniere gegenteilig
( stelle das gelesene und gehörte in Frage)
. Nimm Dein Gefühl ernst, sorge für Dich
. Triff eine NEUE Entscheidung

Brauchst Du Unterstützung, bin ich für Dich da.
Gern begleite ich Dich auf Deinem Weg zu Dir.